Home
Weltbevölkerung
Bevölkerungswachstum
Überbevölkerung
Länderauswahl
 
China
Indien
Japan
Pakistan
Thailand
 
Ägypten
Äthiopien
Ghana
Kenia
Kongo
Malawi
Mali
Niger
Nigeria
Ruanda
Somalia
Tansania
Uganda
 
Europa
Deutschland
Finnland
Griechenland
Irland
Italien
Schweden
Schweiz
 
Argentinien
Bolivien
Haiti
Kanada
 
Australien
Neuseeland
Antarktis
 
Migration
Entwicklungshilfe
Energie
Strassenverkehr
Eisenbahn
Flugverkehr
Schifffahrt
Abfall
Landwirtschaft
Fischerei
Tiere
Landschaften
Wald
Wasser
Baustellen
Siedlungen
Umweltschutz-
organisationen
Klimawandel
Tourismus
Grüne Partei
Exponentialfunktion
Apokalypse
Links
YouTube
Wie weiter?
Bücher
Die Grünschwätzer
Das Verschwinden der Europäer
 
 
 
 
 

Die Mittelmässigen 

Ein Kindle-eBuch über die Normalverteilung und die mittelmässigen Menschen.
Die Mittelmässigen wissen nicht wie viele Menschen auf der Welt leben
Im Jahr 2012 hat die Weltbevölkerung die Grenze von 7 Milliarden erreicht und sie wächst munter weiter. Wenn man einem Durchschnittsbürger sagt, dass die Weltbevölkerung jeden Tag um 200 Tausend Menschen zunimmt, dann entgegnet er, dass auch Menschen sterben. Niemand kann zwei Mal sterben.
...
Die Mittelmässigen wissen nicht wo man den Apostroph setzt
Pizza’s, Drink’s, CD’s und Abo’s sind einige Beispiele, wo man den Apostroph nicht setzen sollte. Es handelt sich in diesen Fällen um einen Plural, den man ...
Die Mittelmässigen glauben an Energiewunder
Es war einmal ein Lokomotivführer. Er wollte unabhängig sein vom Atomstrom und bastelte an einem Perpetuum mobile herum. Als er endlich soweit war, nahm er das Gerät mit in die Lokomotive, machte das Fenster auf und hielt ein Windrad in den Fahrtwind. Dieses erzeugte so viel Energie, dass er damit bis ans Ende der Welt fahren konnte.
...
Die Mittelmässigen wissen nicht warum es Jahreszeiten gibt
Viele Mittelmässige glauben, dass die Erde im Sommer näher an der Sonne ist, aber das ist nicht der Grund, warum es Jahreszeiten gibt. Es ist die Schräglage der Erdachse ...