Home
Weltbevölkerung
Bevölkerungswachstum
Überbevölkerung
Länderauswahl
 
China
Indien
Japan
Pakistan
Thailand
 
Ägypten
Äthiopien
Ghana
Kenia
Kongo
Malawi
Mali
Niger
Nigeria
Ruanda
Somalia
Tansania
Uganda
 
Europa
Deutschland
Finnland
Griechenland
Irland
Italien
Schweden
Schweiz
 
Argentinien
Bolivien
Haiti
Kanada
 
Australien
Neuseeland
Antarktis
 
Migration
Entwicklungshilfe
Energie
Strassenverkehr
Eisenbahn
Flugverkehr
Schifffahrt
Abfall
Landwirtschaft
Fischerei
Tiere
Landschaften
Wald
Wasser
Baustellen
Siedlungen
Umweltschutz-
organisationen
Klimawandel
Tourismus
Grüne Partei
Exponentialfunktion
Apokalypse
Links
YouTube
Wie weiter?
Bücher
Die Grünschwätzer
Das Verschwinden der Europäer
 
 
 
 
 

Klimawandel, Fotos

     
  buch  
     
Seit Jahren ist der Klimawandel das zentrale Thema aller Medien. Meistens wird dabei verschwiegen, dass der Klimawandel seit Milliarden von Jahren zu den natürlichen Erscheinungen gehört. Ebenfalls wird der Einfluss der Überbevölkerung selten erwähnt.

Im Gegensatz zu wechselwarmen Tieren (Fische, Reptilien, Amphibien und Insekten) gehört der Mensch  zu den Warmblütern (Vögel und Säugetiere). Seine gleichbleibende Körpertemperatur von 37 °C erzeugt er durch Stoffwechselvorgänge - Nahrung wird in Wärme umgewandelt. Der Körper eines Erwachsenen erzeugt dabei eine Abwärme von etwa 100 Watt. Multipliziert man diesen Wert mit 7 Milliarden, kommt man auf 700 Gigwatt Abwärme, was der Energieleistung von 700 Atomkraftwerken entspricht.

Der Mensch erzeugt mit seiner Atmung jeden Tag 800 g Kohlendioxid. Zehn Menschen erzeugen so viel Kohlendioxid wie ein Auto. Die Bevölkerung Indiens wird bis zum Jahr 2050 um 600 Millionen Menschen zunehmen. Mit ihrer Atmung werden diese zusätzlichen Menschen so viel CO2 erzeugen wie 60 Millionen Autos, ob das die politisch Korrekten wahrhaben wollen oder nicht.

Die oberen 8 Fotos vom Steingletscher am Sustenpass in den schweizer Alpen wurden am 20. 10. 2008 aufgenommen.
Sustenpass Alpen Gletscherzunge Eis
Gletschertor Gletscherzunge Gletschereis Eis



Diese 3 Fotos wurden am 22. 8. 2011 aufgenommen. Der untere Teil der Gletscherzunge ist verschwunden.

Gletscherschwund Alpengletscher Gletscher ade  
spacer      
       


Die Wolken sind sichtbare Ansammlungen von Wassertropfen. Die Wolken beeinflussen einerseits unser Klima, und das Klima hat andererseits einen Einfluss auf die Wolken.

Die Troposphäre reicht in Polargebieten bis in eine Höhe von 9 km, in Äquatornähe bis 18 km. In der Tropsphäre finden die meisten Wettererscheinungen statt. Über der Troposphäre liegt die Stratospähre bis zu einer Höhe von etwa 80 km.

Wenn sich die Luft unter den Taupunkt abkühlt, entstehen aus dem Wasserdampf Tröpfchen oder Eiskristalle.

graue Wolken Abend Wetter weisse Wolke
Cumulus Loch blau Abendstimmung über dem See
dunkle Wolken Meteo Wolken türmen sich auf Wolken über dem Pilatus
Sommer selten pilzförmig über Zürich
mittelhoch Gewitterwolke Sommer Konvektion grau
Wetter Regen Sonnenuntergang vor dem Gewitter
Meteorologie Sonnenschein Abend Alpen
weiss Himmel Wetter Abendrot
Regenwolke Sommer grau Haufenwolke
Loch in den Wolken Regen Sonnenuntergang Berg
Cham, Schweiz Alpen graue Wolke Abend
Wolke Foto Sonnenuntergang Abend Meteo
Sommerwetter Meteorologie Wettererscheinung Berge
Sommer Schleier Abend Sommer
Abend Wetter Klima Kondensstreifen
Föhn Wetterfoto Wettererscheinung Sommerwetter
Sonne, Stimmung aufkommendes Gewitter weisse Wolken milchige Sonne
       
  
 
     
  Fotos