Home
Weltbevölkerung
Bevölkerungswachstum
Überbevölkerung
Länderauswahl
 
China
Indien
Japan
Pakistan
Thailand
 
Ägypten
Äthiopien
Ghana
Kenia
Kongo
Malawi
Mali
Niger
Nigeria
Ruanda
Somalia
Tansania
Uganda
 
Europa
Deutschland
Finnland
Griechenland
Irland
Italien
Schweden
Schweiz
 
Argentinien
Bolivien
Haiti
Kanada
 
Australien
Neuseeland
Antarktis
 
Migration
Entwicklungshilfe
Energie
Strassenverkehr
Eisenbahn
Flugverkehr
Schifffahrt
Abfall
Landwirtschaft
Fischerei
Tiere
Landschaften
Wald
Wasser
Baustellen
Siedlungen
Umweltschutz-
organisationen
Klimawandel
Tourismus
Grüne Partei
Exponentialfunktion
Apokalypse
Links
YouTube
Wie weiter?
Bücher
Die Grünschwätzer
Das Verschwinden der Europäer
 
 
 
 
 

Finnland, Bevölkerung

     
   
     
Finnland ist ein nordeuropäisches Land (338 144 km2). Die Bevölkerungsdichte beträgt 16 Einwohner pro Quadratkilometer. Die Einwohnerzahl Finnlands ist seit Jahrzehnten ziemlich stabil und dürfte sich in diesem Jahrhundert nach den Prognosen der UNO nicht gross ändern, was für viele afrikanische Länder nicht zutrifft.

In der Tabelle wird die Bevölkerungsentwicklung Finnlands und Nigers dargestellt. Finnland ist ein wohlhabendes Land, während in Niger die Armut und die Unterernährung keine Unbekannten sind. In Niger wird sich die Bevölkerung in 150 Jahren wahrscheinlich um den Faktor 80 vermehren. Wenn sich die Einwohnerzahl Finnlands genauso vermehren würde, hätte Finnland in Jahr 2100 statt 5,7 etwa 320 Millionen Einwohner. Für die religiösen Fundamentalisten ist die Familienplanung des Teufels, dabei zeigt Finnland deutlich, dass eine stabile Bevölkerungszahl ein Garant für Wohlstand ist.

Vergleich Finnland - Niger; Einwohnerzahl in Millionen
 
    Finnland   Niger  
  1950 4   2,5  
  2010 5,3   16  
  2050 5,7   69  
  2100 5,7   204