Home
Weltbevölkerung
Bevölkerungswachstum
Länderauswahl
 
China
Indien
Japan
Pakistan
Thailand
 
Ägypten
Äthiopien
Ghana
Kenia
Kongo
Malawi
Mali
Niger
Nigeria
Ruanda
Somalia
Tansania
Uganda
 
Europa
Deutschland
Finnland
Griechenland
Irland
Italien
Schweden
Schweiz
 
Argentinien
Bolivien
Haiti
Kanada
 
Australien
Neuseeland
Antarktis
 
Migration
Entwicklungshilfe
Energie
Strassenverkehr
Eisenbahn
Flugverkehr
Schifffahrt
Abfall
Landwirtschaft
Fischerei
Tiere
Landschaften
Wald
Wasser
Baustellen
Siedlungen
Umweltschutz-
organisationen
Klimawandel
Tourismus
Grüne Partei
Exponentialfunktion
Apokalypse
Links
YouTube
Wie weiter?
Bücher
Die Grünschwätzer
Das Verschwinden der Europäer
 
 
 
 
 

Die Überbevölkerung der Erde, Ökologie, Migration

Menschenmassen
Auf dieser Webseite finden Sie Texte, Tabellen und Bilder zum Thema Überbevölkerung der Erde. Die Überbevölkerung ist die Ursache für die meisten ökologischen Probleme, und diese Tatsache  wird von den Medien, Hilfs- und Umweltschutzorganisationen verschwiegen. Das Ziel dieser Webseite ist es, die Wissenslücke zum Thema Überbevölkerung zu schliessen.
         
     


Können Sie folgende zwei Fragen beantworten? (Falls ja, dann gehören Sie zu einer Minderheit, die das weiss.):
Wie viele Menschen leben auf der Erde?
Um wie viele Menschen nimmt die Weltbevölkerung pro Jahr oder Tag zu?

Ein zweites Ziel dieser Webseite ist es, Sie dazu zu animieren, das Buch
"Die Grünschwätzer(Evolution, Überbevölkerung und Umweltschutz. Dudo Erny)  zu erwerben.

Im Buch "Das Verschwinden der Europäer" beschreibe ich wie die Bevölkerung Europas ausgetauscht wird. Wenn Sie Europa vor den Niedergang bewahren wollen, sollten Sie das Buch kaufen. Lasssen Sie sich nicht von den negativen Bewertungen der links-grünen Multikulturalisten abschrecken, die keine Ahnung von Demografie und exponentiellem Wachstum haben und jeden beschimpfen, der nicht ihre Willkommens-Ideologie vertritt.

Im E-Book Apokalypse im Jahr 2345 beschreibe ich folgendes Schreckensszenario: In den Ländern südlich der Sahara ist die Geburtenrate hoch geblieben und darum kam es zu einer verheerenden Wasserkanppheit. Unzählige Hilfsorganisationen haben tiefe Brunnen gebohrt und damit die Erdkruste unstabil gemacht, was dazu geführt hat, dass Vulkane ausgebrochen sind. Milliarden von Menschen haben sich auf die Flucht gemacht.

Am Beispiel einiger Städte (Lagos, Nairobi, Johannesburg, Manila, Mumbai, Dhaka, Rio de Janeiro, Los Angeles, Paris, Berlin und Zürich) schildere ich wie Ghettos, Slums und Favelas entstehen.

Vortrag Bevölkerungsexplosion, Ökologie und Migration (pdf). Das Dokument dürfen Sie mit Quellenangabe ganz oder auszugsweise gratis verwenden.


Ich bin nicht der einzige Autor, der zu diesem Thema schreibt.

Thomas Malthus (1766-1834) hat 1798 "An Essay on the Principle of Population" veröffentlicht, worin er die Probleme des geometrischen Wachstums der Bevölkerung beschreibt.

Paul Ehrlich hat in seinem 1971 erschienenen Buch "The Population Bomb" vorausgesagt, dass bedingt durch die Überbevölkerung hunderte von Millionen Menschen verhungern werden. Das hat zwar (noch?) nicht stattgefunden, aber heute hungern etwa eine Milliarde Menschen.

Herbert Gruhl – ein deutscher Politiker und Umweltschützer – hat in seinem Buch „Ein Planet wird geplündert – Die Schreckensbilanz unserer Politik“ schon 1975 die Ursachen der ökologischen Plünderung der Erde benannt: die Ideologie des ewigen Wirtschaftswachstums und die Zunahme der Weltbevölkerung.

Auch Dan Brown thematisiert in seinem Bestseller "Inferno" die Überbevölkerung unseres Planeten.

In seinem Buch "Countdown – Hat die Erde eine Zukunft?" schreibt Alan Weismann, dass nur eine drastische Reduzierung der Bevölkerungszahl unser Überleben auf der Erde sichern kann.

Lesenswert ist das Buch „Kollaps: warum Gesellschaften überleben oder untergehen“ von Jared Diamond.


Herwig Birg hat diverse Bücher zum Thema Demografie geschrieben. Empfehlenswert ist sein Buch „Die alternde Republik und das Versagen der Politik – Eine demographische Prognose“. Mit Republik ist Deutschland gemeint. Nicht nur die Politik, auch die Medien haben versagt. Die meisten Menschen haben ebenfalls versagt, da sie lieber lustige Katzenvideos schauen, statt eines der erwähnten Bücher zu lesen. Wenn es eines Tage zu spät ist, werden sie dafür laut um Hilfe schreien.


Es gibt nicht nur Klima-Leugner; es gibt noch viel mehr Überbevölkerungs-Leugner. Die findet man vor allem bei Angestellten der Hilfswerke, Umweltschützern, Wirtschaftswissenschaftlern und Technikgläubigen.

Viele Menschen haben Mühe mit dem Wort "Überbevölkerung", weil sie dabei denken, dass jemand überflüssig ist. Mit dem Wort "Überschwemmung" haben die meisten keine Probleme - es ist klar, dass zu viel Wasser Schäden verursacht. Falls Ihnen das Ü-Wort Mühe bereitet, können Sie den Ausdruck "Überbevölkerung" durch "sehr hohe Bevölkerungszahl" ersetzen.


Benützen Sie bitte den Twitter oder facebook-like-Button, falls Sie diese Webseite nützlich finden.

Ich lebe in der Schweiz und hier wurde der Buchstabe ß schon vor vielen Jahren abgeschafft.



  Sitemap, Kontakt, Copyright, Impressum  


Weitere kostenlose Fotos finden Sie auf Picture-Newsletter.com